About rk-f

Obwohl eine Schwangerschaft gar nichts Besonderes ist, ist sie dann doch etwas ganz Besonderes, wenn man sie selbst erlebt. Neun Monate, deren letzten Wochen sich immer länger hinziehen, gehen dann doch so schnell vorbei. Machen Sie sich keine Sorgen, sondern genießen Sie diese Zeit. So restlos und umfassend Sie nur können.

Visit my website →

Es ist sicher immer noch so, dass Schwangere, die ihr erstes Kind erwarten, ein bisschen Angst vor der Geburt haben. Wahrscheinlich um so mehr, je näher die Geburt heranrückt. Verständlich, dass man da immer öfter über einen Wunsch-Kaiserschnitt nachdenkt. Oder über eine Epiduralanästhesie.

Ob man sich das heute noch vorstellen kann? Man wird in den Kreißsaal geschoben, fällt in Narkose und wacht wieder auf mit einem Bettchen an der Seite, in der das Kind liegt?

Im Jahre 1914 war in Freiburg im Breisgau eine Kombination von Scopolamin und Morphin entwickelt worden, die Schmerzen und auch das Erinnerungsvermögen an die Geburt unterdrückten. Die Mütter wachten auf und fanden ihr Kind in der Krippe vor. (siehe Wikipedia -> Lamaze)

Continue reading →

Foto eines Neugeborenen (Bildquelle: Fotolia.de)

Haben Sie sich diese Frage schon einmal gestellt? Warum wir Kinder bekommen?

Wenn Babys in die Welt kommen, werden sie in die Arme von Menschen entlassen, denen Sie vollständig ausgeliefert sind. Sie können sich nicht wehren oder sich etwas aussuchen. Sie können nicht sagen, was ihnen Angst macht oder was ihnen gut tun würde. Sie können noch nicht einmal essen, denn das Saugen an der Brust ist ein Reflex.

Continue reading →

Schwangere beim Yoga (Bildquelle: Fotolia.de)

Drei Kinder geboren – alle drei zu Hause auf der Wohnzimmer-Couch. Nur sie, ihr Mann und die Hebamme. Eine der drei Geburten tat scheiß weh – aber das spielte keine Rolle, weil Sie etwas Bedeutendes entdeckt hatte.

Continue reading →

Schwangere spielt mit Farben

Eine selbstbestimmte Geburt ist wie eine Reifeprüfung. Sie zeigt Ihnen, wie gut Sie in der Lage sind, Ihr neues Leben nach der Geburt – mit Kind und Familie – entlang Ihrer eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Ihre Kreativität und die Planung einer Wunschgeburt können dabei eine ganz entscheidende Rolle spielen.

Continue reading →

Foto einer Schwangeren, die hinter einer Tür hervor schaut. Quelle: Fotolia_17378634_XS_© bonniemarie - Fotolia.com

Sie sind schwanger? Fantastisch!

Sie tragen das Wundervollste, Außergewöhnlichste und Einzigartigste in sich, dass es in diesem oder irgend einem anderen Universum gibt – und das ist nicht Ihr Baby! Es ist Ihr Selbst!

Aber Ihr Baby kann helfen, es zu entdecken – und das wiederum macht die Schwangerschaft zu etwas so Kostbarem!

Continue reading →

„Ideen können Gefühle nicht ändern. Nur Gefühle können das. Diese offensichtlich simple Bemerkung ist dennoch sehr tiefgreifend, denn wenn wir unser eigentliches Menschsein zurückgewinnen wollen, müssen wir unser Fühlen zurückgewinnen – das geht nicht alleine über die Welt der Ideen!”

Dr. Arthur Janov, The Biology of Love

Trauen Sie Ihrer eigenen inneren Wahrnehmung? Ihren Gefühlen?

Sich selbst und eigenen Wahrnehmungen zu vertrauen, klingt viel einfacher als es ist!

Continue reading →

Stillkissen sind dazu da, beim Stillen Mama und Baby einen Halt zu geben. Für mehr nicht?

Ein Stillkissen kann mindestens auch wie ein Knoten im Taschentuch wirken!

Alles hängt davon ab, in welchem Zusammenhang Sie es nutzen wollen.

Continue reading →

Mein lieber Junge,

es war so schön, dich am Sonntag wieder mal hier gehabt zu haben.

Seit du ausgezogen bist, sehen wir uns ja kaum noch … nein, nein, ich bin nicht am jammern – es ist ok, alles gut. Ich freu‘ mich, wenn es dir gut geht. 🙂

Wie auch immer, als ich dir beim Essen zugehört habe, dir und deiner Freundin, da fiel mir wieder mal auf, dass mir das nie gelungen war, mit dir richtige Gespräche zu führen. Entweder war ich der Vater, der dir Vorträge hielt oder es kam einfach nichts zustande. Wahrscheinlich ist das ist so ein Vater-Sohn-Ding, mit dem nicht nur die Söhne leben müssen … 🙂

Deshalb dachte ich … ja, deshalb dachte ich, dir einen Brief zu schreiben. Ich stelle mir einfach vor, du und ich haben zusammen zu Mittag gegessen, irgendwo in einem Restaurant und jetzt sitzen wir an einer Bar mit Espresso und einem Stück Schokolade, und … reden.

Zum Beispiel darüber, ob ihr Kinder haben wollt … das war ja am letzten Sonntag kurz ein Thema.

Continue reading →

Ganz grundsätzlich braucht man keinen Geburtsvorbereitungskurs, denn „raus kommen sie immer,” wie Hebammen gelegentlich sagen. Man geht in die Klinik und bekommt sein Kind – technisch gesehen ist das schon alles. Aber es gibt auch gute Gründe, die für einen Kurs sprechen.

Continue reading →

Glücksbringer für die Geburt

Ein Glücksbringer für die Geburt? Echt jetzt? Das ist doch schierer Aberglaube! Oder nicht?

Ämm – jein …!

Ja, es ist ein Aberglaube wenn sie versuchen, mit einer Hasenpfote vor der Hebamme herumzuwedeln und glauben, deshalb bleiben die Wehen weg.

Allerdings – wenn Sie es richtig angehen …

Continue reading →