≡ Menu

Zähne, die beißen

Lachende Schwangereim Profil mit dem Daumen nach oben (Bildquelle: Fotolia.de)

„Die lachenden Zähne sind es, die einander zubeißen.”

Aus Tranvaal

Zahnhygiene ist nichts, was man erst in der Schwangerschaft beginnt. Wir putzen die Zähne morgens, abends und oft auch noch mal zwischendurch nach dem Essen. Und vor allem wenn man noch eine ganz normale Zahnbürste nutzt, lächelt man dabei – ob man will oder nicht. Lächeln, in diesem Falle, meint, dass wir die beiden Mundwinkel nach oben ziehen, während wir mit den Lippen die Zähne freilegen.

Es gibt interessante Studien die zeigen, selbst dann, wenn man erzwungenermaßen lächelt, macht sich in einem eine positivere Einstellung breit. Das lässt sich für eine kleine, aber feine Übung nutzen:

Mein Tipp

Nehmen Sie die Zahnbürste quer zwischen die Zähne, schauen Sie in den Spiegel und sagen: „Ich bin gerne schwanger! Ich freue mich auf die Geburt und auf mein Baby!“ 🙂 Machen Sie das ruhig ein paar mal nacheinander …

Das können Sie auch bei der Arbeit machen – nehmen Sie dann statt Zahnbürste einen Bleistift oder einen Kugelschreiber … vor allem, wenn Ihnen gerade alles zuviel ist. Seien Sie ein wenig kreativ, was die Sätze angeht, die Sie dabei sagen – und seien Sie ruhig ein wenig albern: „Ich liiiiebe meinen Chef …” klingt gut, wenn Sie das mit dem Bleistift quer zwischen den Zähnen sagen 🙂

Wichtig ist, negative Gefühle frühzeitig abzuleiten – noch bevor sie sich unter Ihrer Haut festsetzen und sich dann in endlosen Schleifen als negative Gedanken durch Ihren Kopf schrauben. Denken Sie dran, wenn Sie wollen, dass es Ihrem Baby im Bauch gut geht, müssen Sie dafür sorgen, dass es Ihnen gut geht 🙂

Viel Spaß dabei 🙂

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next post:

Previous post:

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.