≡ Menu

Wie lange noch?

Hübsche Schwangere, die im Gras liegend entspannt  © sborisov - Fotolia.com

Es wird noch eine Weile brauchen, bis sich die Vorstellung durchgesetzt hat, dass das Gehirn gar nichts kann. Es ist im Grunde nur ein riesiger Speicher für Informationen, der auf Anstoß reagiert – sehr ähnlich einem Auto, dass von sich aus und ohne Fahrer gar nichts kann. Im Gegensatz zum Auto aber, sind dem Gehirn noch ein paar Zusatzfunktionen mitgegeben, so dass es von Beginn an läuft – und sogar wieder starten kann, wenn es kurzzeitig abgeschaltet war. So gesehen ist das Gehirn (um im Bild zu bleiben) ein Auto, das sich selbst steuert und fährt …

Dieser riesige Speicher namens Gehirn beginnt seine Entwicklung etwa Anfang der vierten Schwangerschaftswoche – fast immer also, bevor viele Frauen von ihrer Schwangerschaft wissen. Und nicht nur, dass es seine Entwicklung beginnt, nein, es beginnt auch sofort mit der Speicherung von Informationen!

Natürlich sind auch in Ihrem Gehirn Informationen aus dieser Zeit gespeichert – aber nicht nur, dass diese Informationen da sind, sie haben Einfluss auf Sie: Auf Sie, Ihre Persönlichkeit, Ihre Art, das Leben zu betrachten, Ihre ganz persönliche Art, Beziehungen zu gestalten – und vieles andere mehr!

Dieser Einfluss kann durchaus größer sein, als alles, was Erziehung und Bildung nach Ihrer Geburt zu erzielen versucht hat!

Unsere Gesellschaft verwendet enorm viel Energie auf Fragen von Erziehung und Bildung – Anwendungen also, die auf die Nutzung des Gehirns zielen. Nur: Wer oder was nutzt denn das Gehirn?

Wann dämmert es der Gesellschaft, dass man nicht reparieren muss, was nicht kaputt gegangen ist, wenn man der (Gestaltung und dem Erlebnis der) Schwangerschaft mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lässt, als eine Handvoll Vorsorgeuntersuchungen beim Gyn und ein bisschen Mutterschutz?

Die Spiritualität ist (nicht für für Schwangere!) von größter Bedeutung für die Entwicklung des ungeborenen Lebens und damit für uns selbst, unsere Gesellschaft – des gesamten Planeten!

Wenn es stimmt, dass Kinder unsere Zukunft sind, dann beginnt die konkrete Ausgestaltung derselben spätestens(!) mit dem ersten Tag der Schwangerschaften unserer Frauen.

Die Schwangerschaft selbst ist der Schlüssel – nicht die Geburt!

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next post:

Previous post:

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.