≡ Menu

Tempolimit

Foto eines Mannes im Eilschritt, der einen Kinderwagen vor sich herschiebt (Bildquelle: Fotolia.de)

Deutschland und seine Autos! Kennen Sie die beliebtesten Argumente gg. Tempolimits? Ein Apotheker hat mir das mal so dargelegt:

„Wenn man langsamer fährt ist man ja auch länger in der gleichen Gegend also lässt man doch auch mehr Abgase zurück. Da ist es doch besser man ist ein Auto schneller wieder los und hat eher wieder seine Ruhe …”

Das Handelsblatt verwies in der heutigen Ausgabe auf eine Studie von Arthur van Benthem aus den USA (”Do We Need Speedlimits on Freeways?”), die sehr anschaulich zeigt, dass dem nicht so ist. Und nicht nur das, die Studie zeigt auch, dass das Risiko einer Fehlgeburt für Schwangere in späteren Monaten signifikant dort steigt, wo höhere Tempolimits gelten.

Die Studie stellte fest: In einem Umkreis von 5km rund um die Autobahnen verschlechtert sich die Luftqualität durch die höheren Geschwindigkeiten deutlich, da durch höheres Tempo Spritverbrauch und damit Abgasemmissionen überproportional steigen. Die Konzentration von Kohlenmonoxid steigt dabei um 24%, die der Stickoxide um 16% und das von Ozon um 11%. Die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt in späteren Monaten steige um 9,4%.

Wir wohnen hier auf dem Land am Rande unseres Dorfes. Das nächste Dorf liegt westlich gut 5 km entfernt … aber dazwischen verläuft eine Autobahn. Das gleiche gilt für jede andere Richtung! Wenn man einen Blick ins Ruhrgebiet wirft, sieht man, dass das gleiche dort fast überall gilt. Es gilt für praktisch jedes Ballungsgebiet!

Ist es nicht an der Zeit, endlich für niedrigere Höchstgeschwindigkeiten zu sorgen? Für unser aller Gesundheit?

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.