≡ Menu

Erstens kommt es anders

Cover der Film-DVD

Sie kennen den Film Orgasmic Birth? Oder das Buch mit gleichem Titel? Und wenn Sie schon eine Weile die Eintragungen in diesem Blog lesen, dann wissen Sie auch, dass ich ein absoluter Befürworter einer guten – nein, besser: Einer verdammt guten Geburtsvorbereitung bin. Schon um sich selbst die größtmögliche Chance auf ein wundervolles Geburtserlebnis zu wahren.

Oh, apropos Geburtserlebnis: Dieser Tage telefonierte ich mit meinem mittlerweile wirklich guten Freund Urs Camenzind, der in der Schweiz zusammen mit seiner Frau Heidi das Projekt „Sanfte Geburt“ leitet.  (upps, pardon: heute telefoniert man ja nicht mehr … man skyped!) Wie auch immer, Urs und ich stellten uns die Frage, was man sich denn unter einem wirklich wundervollen Geburtserlebnis vorstellen muss.

Was würden Sie sagen: Was ist ein wundervolles Geburtserlebnis?

Die generelle Aussage des Films Orgasmic Birth lautet: „Ja, Sie können ein großartiges Geburtserlebnis haben – und was Sie davon abhält, sind kulturelle Vorstellungen und Ihre persönliche Erwartungshaltung in Bezug auf die Geburt.“ Urs und ich würden dem beide zustimmen – mit einer deutlich vorgetragenen Einschränkung: Sofern nichts dazwischen kommt!

Schau’n Sie, die Geburtserlebnisse folgen einer Gaußschen Glockenkurve – wie alles andere auch. Wenn Sie sich alle möglichen Geburtserlebnisse als einen Horizont vorstellen, dann finden Sie auf der einen Seite eine Frau, die sich auf Grund einer Wehe vorsichtshalber schon mal auf in die Klinik macht. Sie weiß, dass sie viel zu früh ist, geht aber trotzdem. In der Klinik betritt sie den Fahrstuhl, um nach oben zu fahren. Als sich die Tür oben öffnet, ist das Kind schon da – muss nur noch abgenabelt werden. Gab es schon. Gibt es nur nicht oft. Auf der anderen Seite dieses gedachten Horizontes findet sich eine Frau, die ihr viertes Kind erwartet. Gut vorbereitet bei allen vorangegangenen Geburten hätte sie sich eigentlich eine weitere Vorbereitung sparen können. Hat sie aber nicht. Insgeheim träumt sie von einer Hausgeburt und alles läuft gut – bis zu dem Tag, als sich plötzlich und ohne Vorwarnung die Plazenta vorzeitig ablöst und sie im letzten Moment vor dem Verbluten gerettet werden kann. Kind wohlauf. Diese beiden Enden des Geburtsverlaufshorizonts verbindet die Gaußsche Glockenkurve wie ein Regenbogen, auf der sich immer wahrscheinlichere Ereignisse finden – bis hin zu denen, die wir gesellschaftlich als normal betrachten.

Es ist ganz sicher so, dass Sie selbst einen großen Einfluss auf das Geburtserleben haben – nicht aber auf das Geburtserlebnis selbst! Sie haben Einfluss darauf, wie sie erleben – nicht was! Ganz gleich, wie sehr sie sich entspannen können, wenn sich die Plazenta vorzeitig ablöst (was glücklicherweise nur sehr sehr selten passiert) mag man zwar darüber staunen, wie gelassen Sie alles, was jetzt kommt, über sich ergehen lassen, aber auf all die Maßnahmen, die jetzt das Geburtshelferteam einleitet, haben Sie eben keinen Einfluss!

Jede Geburtsentwicklung ist eine ganz individuelle Geschichte. Eine, die auf Sie ganz persönlich zugeschnitten ist! Für Sie gibt es nur diese eine Geschichte – keine andere! Und ganz egal, wie ähnlich sich viele Berichte sein mögen, niemand wird jemals wissen, wie sich genau Ihre Geschichte angefühlt, wie sie sich erlebt hat. Das können nur Sie.

Wenn Ihnen das klar ist, wenn Sie verstanden haben, dass es immer ein überraschendes Moment in der Geburtsentwicklung geben kann, wenn Sie sich dieser Unwägbarkeit ausliefern können weil sie vorbereitet sind, steigt Ihre Chance auf ein wundervolles, ekstatisches Geburtserlebnis signifikant!

Das Wesen der Geburt ist nicht das Schenken von Leben. Sie schenken kein Leben. Das kann nur das Leben selbst. Das Wesen der Geburt ist die Hingabe an die Liebe in vollem Vertrauen darauf, dass diese Liebe Ihnen nichts Böses, sondern etwas Gutes will. Dass es Sie reich beschenken will – und wird … auch wenn die Art und Weise, wie ihnen dieses Geschenk dargebracht wird, manchmal etwas verwunderlich ist 🙂

Genießen Sie die Zeit … 🙂

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next post:

Previous post:

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.