≡ Menu

Die Zeit danach …

Schlafendes Neugeborenes, auf dem Bauch liegend (Bildquelle: Fotolia.de)

Viele Menschen haben einen Zeithorizont von einem Monat. Manche noch weniger. Üblicherweise lässt sich der Zeithorizont daran erkennen, ob Menschen Zeit und Geld eher konsumieren oder investieren. Menschen mit kurzem oder sogar sehr kurzem Zeithorizont treiben eher, als dass sie ihr Leben gestalten. Umgekehrt investieren Menschen mit größeren Zeithorizonten ihre Zeit und ihr Geld für die Gestaltung ihrer Zukunft und was immer sie darin sehen mögen.

Wenn sie gerade schwanger sind, vielleicht zum ersten Mal, dann investieren Sie doch jetzt mal ein bisschen Zeit in „Ihre Zeit danach …”

Stellen Sie sich für einen Moment lang vor, wie Sie Ihr Baby im Arm halten, nach der Geburt. Es ist noch ganz nass und viel zu müde, die kleinen Äuglein lange offen zu halten. Stellen Sie sich für einen Moment lang vor, Ihr Herz steht kurz davor, vor Glück zu zerspringen. Nehmen Sie sich ein bisschen Zeit, jetzt, dieses Gefühl, diese Vision zu genießen … Schön? 🙂 Gut, dann gehen Sie in der Zeit ein bisschen weiter. Stellen Sie sich vor, wie Sie die Klinik verlassen – vielleicht zusammen mit Ihrem Mann und dem Baby. Stellen Sie sich vor, wie Sie nach Hause kommen – wie Ihr Baby in sein neues Zuhause kommt. Und stellen Sie sich vor, wie wachsweich noch Ihre Knie sein werden. Und dass es da einen Haushalt zu versorgen gibt. Es muss Wäsche gewaschen und gebügelt werden. Sie können das vielleicht auch mal eine Woche liegen lassen, vielleicht auch mal zwei, aber dann ist es Zeit. Es muss gekocht und sauber gemacht werden – und viele andere Dinge mehr. Und immer wieder dazwischen wird Ihr Kleines Hunger haben und sauber gemacht werden müssen. Und ganz oft wird das dann sein, wenn sie sterbensmüde sind …

Denken Sie jetzt an die Zeit danach. Sie werden Hilfe brauchen! Und die sollten Sie am besten jetzt schon organisieren!

  • Als erstes sollten Sie wirklich eine Hebamme kontakten. Unbedingt. Und wenn es nur für die Nachsorge ist. Die meisten Mütter, die ich kennengelernt und gesprochen habe, sagen, dass sie beim nächsten mal …
  • Wenn Sie gut mit Ihrer Familie, mit Ihren Eltern und/oder Schwiegereltern stehen, lassen Sie sie kommen! Zum einen machen Sie ihnen damit eine große Freude. Zum anderen tun Sie sich selbst ‚was Gutes. Geschenke gibt es fast immer, aber die frisch gebackenen Omas und Opas können ein paar Haushaltseinkäufe erledigen und auch mal ‚was kochen.
  • Wenn Sie mit den Eltern nicht so gut stehen, übertragen Sie so viel Sie können auf Ihren Partner und wenn Sie alleinerziehend sind, lassen Sie sich von Freunden (immer mal wieder) helfen.
  • Lassen Sie sich Zeit mit Ihrer Es-ist-da-Party. Was Sie nach der Geburt und wieder zu Hause am meisten brauchen werden, ist Zeit für sich und fürs Zusammensein. Fürs Miteinander-Ankommen. Fürs Heilen.
    Sie werden viel öfter um ihr Baby schleichen, als Sie sich jetzt vorstellen können. Sie werden Ihrem Kleinen endlos lange einfach nur beim Schlafen zuschauen und zusehen, wie sich die kleine Brust hebt und senkt. Sie werden sich kaum satt sehen können an der faltenlosen Stirn und dem friedlichen Gesicht. An den endlos langen Wimpern und den sanften, glatten Augenlidern. An den zarten Fingerchen oder den kleinen Fäusten. Und das ist gut so. In dieser Zeit des scheinbar nur Dasitzens passiert viel zwischen Ihnen. Diese Zeit wird das Fundament Ihrer Beziehung und Ihrer Bindung bilden. Deshalb ist diese Zeit so unglaublich wichtig.
  • Auch Ihr Partner braucht diesen Raum und dieses sich Annähern an Ihr Baby. Er muss von jetzt auf Nachher mit diesem neuen Lebenwesen klar kommen – Sie hatten neun Monate lang Zeit dafür. Und er muss und will jetzt ein bisschen davon nachholen. Geben Sie ihm das Baby so oft wie möglich – es wird ihm helfen, Zuversicht und Selbstvertrauen zu entwickeln.

Von da wo die Babys herkommen, bringen sie eine große Menge an Energie und Liebe mit – und verteilen sie großzügig. Es ist genug für alle da … 🙂

Die Schwangerschaft kann eine ganz wundervolle Zeit sein, aber, glauben Sie mir, die Zeit danach ist die Zeit. Es wird die wundervollste Zeit Ihres Lebens sein – also nehmen Sie sich auch die Zeit für die Zeit danach 🙂

Genießen Sie die Zeit … .-)

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.