≡ Menu

Kinderzimmer?

Schwangere im Kinderzimmer vor leerem Kinderbett (Bildquelle: Fotolia.de)

Wenn Mama im Nestbautrieb verlorengegangen ist, stellt sich ziemlich sicher die Frage: Brauchen wir ein Kinderzimmer? Natürlich brauchen Sie keines. Jedenfalls nicht von Anfang an. Und doch hat das Thema seinen Reiz …

Die Argumentation wird vermutlich so sein: „Schatz, das geht so schnell, dass der/die Kleine größer wird, wir brauchen also irgendwann doch ein Zimmer, dann können wir uns auch gleich drum kümmern. Und schau mal, wenn Klaus und Inge uns besuchen, dann rauchen die doch immer. Da ist es einfach gut, wenn wir das Kleine in seinem Zimmer lassen können. Und selbst wenn sie nicht rauchen, dann wollen die doch immer in die Wiege schauen und stören …”

Schon klar …

Das erste, was ganz sicher eine Rolle spielt, der Ausgangspunkt aller Überlegungen ist das Volumen Ihres Geldbeutels. Wenn Sie hier ein bisschen eng operieren müssen, ist es am besten, mit einer Prioritätenliste anzufangen. Was ist wirklich wichtig und was ist Ihnen dabei besonders wichtig. Nicht alles muss man sofort haben, die Zeit spielt Ihnen also hier in die Hände. Und nicht alles muss man kaufen. Oft kann man das eine oder andere Teil erben, von jemandem, der es nicht mehr braucht. Oder Sie wollen selbst Hand anlegen. Das kann außerordentlich reizvoll sein. Meine Frau hatte ein mächtiges Vergnügen dabei, als Sie während der Schwangerschaft sich die richtigen Stoffe für die Gardinen und Vorhänge ausgesucht und dann selbst genäht hat.

Wenn Sie schon ein Kinderzimmer planen und einrichten wollen, sollten Sie frisch tapezieren und streichen. Denken Sie auf jeden Fall über Biofarben (->) nach, denn der Wandanstrich kann noch sehr lange ausdünsten – direkt in die kleinen Lungen Ihres Nachwuchses. Das wollen Sie nicht! Darüber hinaus müssen Sie das einfach langfristiger sehen, denn Sie werden kaum alle sechs Monate neu tapezieren wollen, oder? Eben, und Kinder entwickeln sich in den ersten 12 Monaten(!) unbeschreiblich schnell! Renovieren muss man vielleicht nur alle zwei oder drei Jahre …

Wohlfix Bestellbettchen

Wohlfix Bestellbettchen

Wahrscheinlich werden Sie Ihr Kleines wenigstens in der ersten Zeit bei sich im Elternschlafzimmer haben wollen. Sie werden vielleicht ein Beistellbett in Erwägung ziehen, wie beispielsweise das Wohlfix-Bett (->). Tagsüber aber wollen Sie möglichweise, dass das Kleine am Fenster in der Sonne steht. In einer Wiege? Oder einem Bettchen? Wenn Sie Wiege oder Bettchen in Erwägung ziehen, betrachten Sie zwei Aspekte: Verarbeitung und Material. Wie lange wird es dauern, bis Ihr Nachwuchs versuchen wird, in die Ränder oder Gitterchen des Bettchens zu beißen? Oder daran zu schlecken?

Ebenfalls sollte Sie auf die verwendeten Lacke achten, es gibt spezielle Lacke die für Kinder tauglich sind. Sie sind Speichel- und Abriebfest und gekennzeichnet mit der Europäischen Norm EN 71-3

(Mandy Troppa von Elfandy.de -> )

Wickelkommode Florian; gesehen bei Elfandy.de

Wickelkommode Florian; gesehen bei Elfandy.de

Das gleiche gilt natürlich für eine Wickelkommode, die Sie nach der Geburt sehr häufig zu sehen kriegen werden … Achten Sie darauf, ob es wirklich brauchbar konstruiert, ordentlich gebaut und aus einem babytauglichen Material beschaffen ist. Sie meinen, das sei in Deutschland doch immer der Fall? Erinnern Sie sich an die Rückrufaktionen für Kinderspielzeug vor ein paar Monaten? …

Es kann viel Freude machen, die Möbelgeschäfte, online oder in Natur abzuklappern und sich mit Teilchen für das Kinderzimmer zu beschäftigen. Lassen Sie sich inspirieren und …

genießen Sie die Zeit … 🙂

{ 1 comment… add one }
  • Wenn ich da als Farbenfachfrau noch zum Thema Biofarben was ergänzen darf:
    Zumindest die Biofarben aus einem Ökobau-Fachgeschäft, die ich bisher verarbeitet habe, sind nicht nur ökologisch unbedenklich, sondern auch qualitativ ausgesprochen gut und sehr ergiebig. Sie sind zwar auf den ersten Blick ziemlich teuer, aber dafür decken sie wirklich hervorragend und bei Wandfarben reicht ein Anstrich. Das ist gesparte Zeit (und Nerven) und unterm Strich sind die Farben dann gar nicht so viel teurer als konventionelle.

Leave a Comment

Next post:

Previous post:

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.