≡ Menu

Windeln, Windeln, Windeln!

Bild wurde von der Website von Sparbaby geklaut :-)

Bild wurde von der Website von Sparbaby geklaut 🙂

Stellen Sie sich vor, Sie sind in Hamburg. Und jetzt stellen Sie sich vor, von Hamburg aus bilden Lastwagen mit Anhänger eine ununterbrochene Kette bis nach Moskau und von dort auch wieder zurück. Soviele Lastwagen brauchen Sie, um die Menge an Windeln abzutransportieren, die alleine wir in Deutschland pro Jahr verbrauchen! Unbeschreiblich, finden Sie nicht?

Wie hat man das früher gemacht?

Mit Stoffwindeln!

Und heute macht man das mit einem Windelsystem!

Da sind Zeit und Forschung nicht stehengeblieben. Nur, wie mir scheint, die „Windelfrei-Bewegung” hat ein bissel nachgelassen. Zumindest höre ich zur Zeit nur sehr selten darüber. Was aber auch nicht so verwunderlich ist, da ja immer häufiger Frauen schnell wieder in die Arbeit drängen oder, auch das kommt immer öfter vor, sogar schon von zu Hause aus teilweise Arbeiten übernehmen. Und um windelfrei zu praktizieren, brauchen Sie sowohl viel Zeit als auch viel Aufmerksamkeit.

Was Wegwerfwindeln anbelangt, so gibt es immerhin auch Ökowindeln, die in der Umweltbilanz nicht schlechter abschneiden als Stoffwindeln. Immerhin, aber am Ende ist das nicht immer nur eine Prinzipienfrage. Da wird auch der Popo Ihres Nachwuchses ein gewichtiges Wort mitzureden haben.

Apropos Babypopo: Als unser Junge noch klein war, war das allerbeste für seinen zarten Hintern die gute alte Vaseline. Damit war er nie wund. Nie!

Während seiner gesamten Wickelzeit war er zweimal wund – beide male, als wir etwas anderes ausprobiert haben, als Vaseline. Wer weiß, vielleicht hilft Ihnen und Ihrem Kleinen das auch weiter?

Natürlich sind Wegwerfwindeln die einfachste und praktischste Lösung … es ist nur so, dass die Inhaltsstoffe dieser Windeln eine elendlange Zeit brauchen, um sich abzubauen. Das versaut ein bisschen den Spaß an der Einfachheit.

Ob das Argument stimmt, PampersträgerInnen bräuchten länger, um sauber zu werden, kann ich Ihnen nicht sagen. Die Idee ist wohl, dass Babys in Stoffwindeln schneller den Zusammenhang zwischen Geschäftchen und kalt/nass sein bemerken.

Wie auch immer: Stoff- oder Wegwerfwindeln, oder gar windelfrei – da sind in so manchem Forum schon Glaubenskriege ausgebrochen. Lassen Sie sich nicht verrückt machen! Sie haben Ihre ganz persönliche Situation und diese spezielle Situation ist das für Sie Ausschlaggebende. Und wie auch immer Sie entscheiden werden, das ist dann auch gut so … 🙂

Genießen Sie die Zeit … 🙂

PS: Erlauben Sie mir an dieser Stelle noch rasch eine Empfehlung. Wenn Ihr Baby geboren sein wird, schauen Sie doch immer mal wieder bei unseren Freunden von Sparbaby vorbei – oder abonieren Sie deren RSS-Feed. Bei Sparbaby finden Sie immer die aktuellen Angebote in Sachen Pampers, Babybekleidung und alles was Sie sonst für Ihr Kleines brauchen … 🙂

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next post:

Previous post:

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.