≡ Menu

Wenn Schwangerschaften problematisch sind

Bauchabdrücke von Stefanie von Stolzenburg, Ettlingen

Bauchabdrücke von Stefanie von Stolzenburg, Ettlingen

Nicht immer verlaufen Schwangerschaften problemlos. Und manchmal verlaufen sie problemlos, bringen aber Turbulenzen mit sich. Stefanie von Stolzenburg berichtet aus der Zeit Ihrer zweiten Schwangerschaft:

Meine schwierige zweite Schwangerschaft:

  • 5. – 8.  SSW Verdacht auf Eileiterschwangerschaft,
  • 12. – 21. SSW der Arzt, der durch die Blume sagend, zur Abtreibung riet, da wir ein schwer behindertes Kind bekommen könnten und das Kind möglicherweise nicht mal bis zur Geburt überlebt,
  • 28. – 39. SSW hieß es ihr Kind ist zu groß – über der obersten Perzentile …

Können Sie sich vorstellen, durch welche Gefühle man da durch muss? Unbeschreiblich! Wie das ausging?

Wir haben einen kerngesunden Jungen von 51cm, mit 3750 g, bekommen. Wirklich ein RIESE!!!!

🙂

Nicht immer gehen solche Situationen auf diese Weise zu Ende, klar, aber oft genug gibt es ein Happy End!

Ich bin auf der Suche nach solchen Erlebnissen, die Schwangere immer wieder zum Beispiel im Zusammenhang mit entsprechender Pränatal-Diagnostik erleben. Meine Idee ist, mit einer Sammlung solcher Geschichten Mut zu machen, Ihnen ein Lichtlein in finsterer Zeit anzuzünden. Denn diese Unterstützung kann Ihnen das Herz wenigstens ein bisschen erleichtern!

Vor ein paar Jahren hab ich von einer Frau gelesen, die sich sehnsüchtig ein Kind gewünscht hatte und auch schwanger wurde. Sie erlitt aber eine Fehlgeburt. Das erleben viele Frauen und oft ist das eine große Belastung – vor allem, wenn die Schwangerschaft schon weiter fortgeschritten war. Diese Frau wurde ein zweites Mal schwanger – und verlor es wieder. Sie wurde ein drittes mal schwanger und auch ein viertes mal, aber jedesmal verlor sie das Baby. Können Sie sich das vorstellen? Unbeschreiblich. Es ist naheliegend, dass die Frau schließlich aufgab. Aber genau zu diesem Zeitpunkt hatte sie einen Traum. Im Traum kam ein blonder kleiner Junge auf sie zu und sagte: „Mama, jetzt ist es bald soweit – dann komme ich endlich zu dir …“ Tatsächlich war sie wieder schwanger geworden. Sie erfuhr von dieser jetzt fünften Schwangerschaft durch eben diesen Traum – und dieses Mal verlief alles ganz ohne Probleme. Sie brachte einen gesunden Jungen zur Welt – der, als er zwei Jahre alt war, genau so aussah, wie sie ihn im Traum gesehen hatte.

Wenn Sie auch zur Zeit durch eine schwere Zeit gehen: Versuchen Sie, ruhig zu bleiben und loszulassen. Oft stehen wir selbst genau da im Weg, wo wir an einer bestimmten Vorstellung festhalten. Versuchen Sie, sich auf das Positive in Ihrem Leben zu konzentrieren … und vielleicht kochen Sie sich eine frische, gute Hühnersuppe … 🙂

Sie werden sehen: Am Ende wird alles gut … 🙂

Genießen Sie die Zeit … 🙂

PS: Wenn Sie selbst eine schwierige Zeit durchlebt haben – ich würde mich freuen, davon zu hören. Natürlich auch, wie sie endete und wie Sie damit umgegangen sind. Klicken Sie hier -> zum Kontaktformular … 🙂

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.