≡ Menu

Einfach mal einlassen – Erotik in der Schwangerschaft

Werdende Eltern in inniger Umarmung (Bildquelle: Fotolia.de)

Vor ein paar Tagen hatte ich schon mal dieses Thema angerissen: Hitzeverlust in der Schwangerschaft – aus meiner Sicht ist das kein Schwangerschaftsthema. Es ist ein Beziehungsthema, das seinen Beginn in der Schwangerschaft hat.

Wir leben im Jahrhundert der Frau. Mir gefällt diese Entwicklung – auch wenn Sie Hand in Hand geht mit Identitätsproblemen für Männer. Der Verlust des Status‘ des Verführers wiegt schwer – und während der Schwangerschaft kann es sehr gut sein, dass aus Don Juan plötzlich Fausts Gretchen wird …

Es ist interessant, dass die Lust der Frauen, ihr Sex-Bedürfnis, keineswegs immer zunimmt. Es kann auch genau umgekehrt sein. Für Männer ist letzteres einfacher zu nehmen, schließlich bekommt sie ein Kind …

Anders isses, wenn „sie“ plötzlich öfter will, und länger, und mehr und auch mal was anderes. Während er sich noch nicht richtig in die Rolle des werdenden Vaters hinein gefunden hat, lässt sie im Bett die Sau raus … was isn jetzt los?!

Aber schaun Sie, es ist doch ganz einfach: Wer bestellt, bezahlt! Wenn die Frau jetzt mehr und öfter will, na ja, dann muss sie sich halt auch mehr einfallen lassen, um „ihn“ auf ihr Laken zu holen. Dann muss sie auch mit ein paar handfesten Gründen kommen, warum er auf ihrem Laken bleiben soll 🙂

Wenn Sie Frau sind: Das ist der Preis, den Sie bezahlen müssen 🙂 Andere Situation, andere Ideen, andere Mittel. Lassen Sie sich was einfallen … 🙂

Wenn Sie Mann sind: Es geht auch um Ihre Beziehung. Ihre Frau ist lebendig – genau wie Sie: Mal so und mal so. Ihre Frau hat damit leben gelernt, Sie müssen das auch … jedenfalls, wenn Sie die Beziehung erhalten und entwickeln wollen. Lehnen Sie sich zurück, lassen Sie sich verwöhnen – Sie werden sehen, es ist kein Opfer … 🙂

Ich sage das noch mal: Es ist ein Beziehungsthema, kein Schwangerschaftsthema. Beziehungen leben. Sie verändern sich. Sie verändern uns und wir verändern sie. Aufeinander zuzugehen, Bedürfnisse zum Ausdruck zu bringen, zu lieben – in jedem Sinne des Wortes – gehört dazu. Irgendwann wird das Kind geboren sein – und wieder wird sich alles ändern – auch Ihre sexuelle Beziehung. Wieder müssen Sie flexibel mitgehen, zu- und abgeben. Irgendwann wird ihr Kind größer sein und ihnen mehr Freiraum geben. Und wieder wird sich alles ändern.

Ihre sexuelle Beziehung ist ein Beziehungsthema, das während der Schwangerschaft eine erste wirkliche Veränderung erfährt. Vielleicht die erste – ganz sicher nicht die letzte. Sie haben Recht: Sex ist nicht alles. Aber so ganz ohne? … 🙂

Genießen Sie die Zeit … 🙂

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.