≡ Menu

Let’s talk about Sex – Beckenboden, die vierte

Foto des Come-Trainers

Hatte ich schon erwähnt, dass Beckenboden-Training Spaß machen sollte? Natürlich wissen Sie, dass Sex ALLES mit dem Beckenboden zu tun hat, nicht wahr? Oder doch nicht?

Für die paar wenigen, die nicht Bescheid wissen, hier eine kleine Aufklärung: Unabhängig davon, ob es nun den berühmten G-Punkt gibt oder nicht, ein erheblicher Teil des Lustgewinns beim Sex liegt in der Reibung des Penis an den inneren Scheidewänden. Interessant ist aber, dass sich mit zunehmender Erregung der Frau die Scheide, genauer gesagt der größere, im Körper innen und hinten liegende Teil der Vagina zum Teil dramatisch ausdehnt – der sogenannte Tenting- oder Ballooning-Effekt. Mit einem schwachen Beckenboden können Sie als Frau gar nichts dagegen tun. Die innere Stimulanz beim Sex lässt nach. Es folgt daraus, dass sich eine Frau zwar selbst befriedigen und dabei zum Orgasmus kommen kann, nicht aber (oder eher selten) beim Sex mit ihrem Partner. Ein Grund mehr, denke ich mal, für einen starken Beckenboden zu sorgen, nein?

Nina Kehm von Koschu war so freundlich, uns ein COME, Trainingsgerät für Beckenboden-Training zur Verfügung zu stellen – und hier kommt der Spaß ins Spiel. Warum sollten Sie Beckenboden-Training immer nur alleine machen? Das lässt sich sehr gut auch zu zweit machen! Auf diese Weise sprechen Sie wieder mehr als nur die Muskulatur an. Sie sprechen den ganzen Nervenkomplex des Beckenbodens an, die gesamte Sexualabteilung Ihres Gefühlskomplexes und stärken so ganz nebenbei auch noch ihre Beziehung – auf wundervolle Weise.

Wir haben dieses Teil ausprobiert – rein wissenschaftlich, natürlich 😉 – aber wir können sagen, es macht Spaß! Wahrscheinlich geht man, ohne Übung, ein wenig unsicher an den Gebrauch eines solchen Gerätes heran, aber das legt sich schnell. Gut an diesem Gerät ist, dass man über einen kleinen Zug an dem Indikator, das ist dieses Stängelchen, das nach vorne außen ragt, feststellen kann, ob Sie auch den richtigen Muskel trainieren.

Oh, und wenn Sie gerade bei der Idee angekommen sind, Beckenboden zu zweit zu erleben: Besorgen Sie sich doch von Weleda das Dammmassage-Öl. Dammmassagen haben eine Menge mit dem Beckenboden zu tun, eine Menge mehr mit Geburtsvorbereitung und dem Vorbeugung eines Dammrisses.

Tun Sie sich gegenseitig gut 🙂 Genießen Sie sich gegenseitig – und die Zeit, so lange noch kein Baby schreit, weil es Kohldampf schiebt … 🙂

Genießen Sie die Zeit … 🙂

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.