≡ Menu

Die richtige Hebamme?

Bei Amazon.de, € 13,99

Bei Amazon.de, € 13,99

Von/über Dr. Marsden Wagner hab ich an dieser Stelle schon verschiedentlich berichtet. Im Augenblick beschäftige ich mich gerade mit seinem Buch: Creating Your Birth Plan – The Definitive Guide to a Safe and Empowering Birth.

Nun ist dieses Buch nicht wirklich 1:1 auf deutsche Verhältnisse übertragbar – in Deutschland sind Krankenhäuser zum Teil gänzlich anders aufgestellt – sehr viel weniger kommerziell in Bezug auf direkte Einnahmen bei den Patienten. Ein weiterer riesengroßer Unterschied liegt in der zivilrechtlichen Klagemöglichkeiten gegenüber Krankenhäusern. Und doch finden sich in Wagners Buch auch regelrechte Perlen, denn die Idee, der Wagner folgt, ist die Selbstbestimmung der Frau – ihr Recht und ihre Aufgabe, ihr bevorstehendes Geburtserlebnis innerhalb eines vernünftigen Rahmens selbst festzulegen.

Dr. Wagner greift in diesem Buch auch die Frage auf, mit welchem Selbstbewusstsein eine Schwangere auf eine Hebamme zugehen sollte, um sich über Fragen ein Bild darüber zu verschaffen, ob die denn wirklich ihre persönliche, ideale Geburtsbegleiterin ist. Hier die Fragen, die Dr. Marsden Wagner vorschlägt (ich hab‘ die Fragen weggelassen, die in Deutschland keinen Sinn ergeben …):

  • Seid wann sind Sie eigentlich Hebamme?
  • Arbeiten Sie mit einem oder mehreren Gynäkologen zusammen?
  • Stehen Sie in guten Verbindungen zu den verschiedenen Teams in den Entbindungsstationen der verschiedenen Krankenhäuser?
  • Führen Sie eigentlich Statistiken über ihre Geburtshilfen? Und kann ich die sehen?
  • Arbeiten Sie als Hebamme alleine oder mit anderen Hebammen zusammen? Kann ich die auch kennenlernen?
  • Welche vorgeburtlichen Tests führen Sie durch?
  • Wieviele Frauen betreuen Sie außer mir, die in etwa zur gleichen Zeit ihr Kind bekommen, wie ich? Und wer wird für Sie einspringen, wenn Sie gerade mit einer anderen Geburt beschäftigt sind, wenn es bei mir so weit ist?
  • Setzen Sie Medikamente oder Kräuter ein, um die Wehen einzuleiten?
  • Wenn ich mich für eine Hausgeburt entscheide, die Sie begleiten, werden Sie ein Sauerstoffgerät dabei haben?
  • Welche Methoden nutzen Sie, um den Wehenschmerz zu lindern?
  • Sind Sie in einer der umliegenden Kliniken Beleghebamme? Wenn nicht: Welche Klinik würden Sie mir zur Entbindung vorschlagen?
  • Werden Sie bei mir bleiben, wenn ein Kaiserschnitt notwendig sein wird?
  • Wie lange werden Sie nach der Geburt noch bei mir bleiben?
  • Wieviele Besuche nach der Geburt machen Sie?
  • Können Sie sich vorstellen, meine Wünsche in Bezug auf die Geburt zu berücksichtigen?

Das sind doch wirklich interessante und wichtige Fragen, finden Sie nicht?

Genießen Sie die Zeit … 🙂

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next post:

Previous post:

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.