≡ Menu

Und es geht doch!

Mutterschaft und Karriere: Das muss einfach zusammenpassen!

Mutterschaft und Karriere: Das muss einfach zusammenpassen!

Hach, manchmal will einen ein Thema einfach nicht loslassen 🙂 und so auch dieses Mal hier: In den letzten Tagen hatte ich mehrmals Gespräche mit Müttern, deren Kinder allesamt schon älter als zehn Jahre alt sind – und alle, wissend lächelnd, teilten mir mit, dass sie sich das nicht vorstellen können, im ersten Jahr ein Kind zu haben und zu arbeiten. Na ja, schön, aber es ist nur eine Vorstellung – sonst nix. Es geht! Wenn Sie das wollen, geht das!

Zum einen: Sie müssen nicht arbeiten. Es gibt den Mutterschutz und für danach die Elternzeit. Aber immer häufiger ist zu hören, dass die Frauen von sich aus schnell wieder arbeiten wollen. Aus den unterschiedlichsten Gründen. Manchmal, weil sie einen entscheidenden Schritt auf ihrer Karriereleiter gemacht haben und den Anschluss nicht verpassen wollen. Manchmal verdienen sie einfach auch mehr als ihre Partner. Manchmal ist es schlicht die finanzielle Notwendigkeit, schnell wieder ein volles Einkommen zu haben. Es gibt viele Gründe, für einen schnellen Wiedereinstieg ins Arbeitsleben.

Schauen Sie, bei den Frauen die vor zehn oder mehr Jahren geboren wurden, gab es zum einen noch kein entwickeltes Web und zum anderen hat sich in den letzten zehn Jahren vieles im Bewusstsein aller Menschen verändert.

Sie können heute mit Ihrem Arbeitgeber verhandeln, ob Sie nicht zu einem Teil von zu Hause aus arbeiten können. Was sollte denn dagegen sprechen? Die Datenleitungen sind so schnell, die Peer-to-Peer-Netzwerke gut ausgereift und die Verbindungen sind sicher … das geht! Ein bisschen guter Wille auf beiden Seiten und schon gibt es nur noch lösbare Probleme. Eine Bekannte meiner Frau ist Anwältin. Sie kommt einmal in der Woche ins Büro, um an einer Abteilungsbesprechung teilzunehmen. Sie hat wenige Mandanten aber die betreut sie alle von zu Hause aus – wo soll das Problem sein?

Aber auch, wenn Sie sich selbst was aufbauen wollen – ja, meinetwegen während der Elternzeit: Das geht! Natürlich geht das! Vielleicht nutzen Sie die Gelegenheit für eine Fortbildung oder eine Zusatzqualifizierung. Vielleicht eröffnen Sie einen Webshop und betreiben von zu Hause aus Webmarketing. Vielleicht wollen Sie auf eBay ‚was reißen. Es gibt buchstäblich tausende von Möglichkeiten – lassen Sie sich nichts einreden! Sie werden das hinkriegen.

Allerdings, Klarheit muss schon sein: Wenn Sie vorher mit Disziplin und Nerven ein Problem hatten, werden Sie eher mehr als weniger Probleme haben. Vielleicht quäkt Ihr Kleines genau dann, wenn ein Kunde am Telefon ist. Vielleicht wacht es gerade auf, nachdem es eeendlich eingeschlafen war, weil jemand vom Geschäft anruft und was wissen muss. Ja! Das ist ein Problem. Eines, das Sie wahrscheinlich gar nicht lösen können, sondern eine Situation, mit der Sie irgendwie zurecht kommen müssen.

Aber glauben Sie’s mir. Sie werden das hinkriegen – egal wer Ihnen ‚was anderes sagt. Sie brauchen Disziplin und Durchhaltevermögen – aber Sie werden das hinkriegen! Punkt!

Genießen Sie die Zeit … 🙂

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.