≡ Menu

Geburtskerzen

Geburtskerze - gesehen bei Doula-Art, Facebook-Fanpage

Geburtskerze - gesehen bei Doula-Art, Facebook-Fanpage (Klicken Sie einfach aufs Bild)

Die Aborigines, die Ureinwohner Australiens, hatten in der alten Zeit einen interessanten Brauch. Bevor sie zur Jagd gingen, nahmen Sie Kontakt mit Mutter Erde auf und fragten nach einem Tier, dessen Zeit gekommen war. Sie verblieben dann solange in Meditation oder Trance wie es brauchte, um dieses Tier ganz klar in Ihrer Vision zu haben. Dann nahmen Sie einen Bumerang und bemalten ihn mit dem Tier, auf dessen Jagd sie gingen. Das alles war ein tiefer, spiritueller Akt der Kontaktaufnahme in Form ritueller Versenkung. Als alles bereit war, machten Sie sich eher auf die Suche als auf die Jagd nach genau diesen Tier.

In unserer westlichen Kultur sind Rituale weitgehend verloren gegangen – oder es hat sie seit der Christianisierung außerhalb der Kirche nie gegeben. Und doch hat in den letzten dreißig Jahren eine Menge fernöstlicher spiritueller Praxis Eingang in unsere Kultur gefunden. Eine dieser Praktiken ist das Suchen der Stille, die Meditation … und das Kontaktaufnehmen mit dem ungeborenen Leben.

Es gibt sicher viele Möglichkeiten, das zu tun, eine wirklich schöne und interessante Möglichkeit, sich intensiv mit dem Ungeborenen zu verbinden, ist das Anfertigen einer Geburtskerze. Einen aufschlussreichen Artikel samt kleiner Anleitung, wie Sie eine solche Kerze selbst anfertigen können, finden Sie bei eltern.de.

Mir gefällt diese Idee sehr gut, auf die mich Silke Schmitz auf der Facebook Fanpage gebracht hat. Es ist sicher auch ein sehr schöner, wenn auch kleiner Teil einer intensiven Geburtsvorbereitung. Es ist eine Gelegenheit, mit Ihrem Baby Kontakt aufzunehmen und ihm zu sagen, wie willkommen es ist … 🙂

Genießen Sie die Zeit … 🙂

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.