≡ Menu

Besser spät als nie: Spätgebärende

Warum denkt man bei Schwangerschaft jenseits der 35 zuerst ans Risiko und erst zuletzt an die Freude?

Warum denkt man bei Schwangerschaft jenseits der 35 zuerst ans Risiko und erst zuletzt an die Freude?

Seit Jahren schiebt sich das Alter gebärender Frauen immer weiter über die 30er Linie hinaus – und da es ja immer noch junge Frauen gibt, die Ihre Kinder mit 18 oder 20 oder 25 bekommen, muss es immer mehr Frauen geben, die ihre Kinder im Alter von über 35 bekommen.

Es muss sich unglaublich vieles in unserer Gesellschaft verändert haben, dass das möglich ist. Die Frauenbewegung und das deutlich gewachsene Selbstvertrauen hat hier ohne jeden Zweifel Ihre Spuren hinterlassen.

Das erste, was einem allerdings begegnet, ist der Gedanke des Risikos auf Seiten der Schwangeren und des noch ungeborenen Kindes. Er mag berechtigt sein – nur: wie hilfreich ist das für eine Frau, die nun mal älter als 35 und schwanger ist, wenn jeder sofort die Augenbrauen in Falten legt?

Die einzigen Probleme, die auftauchten, waren schlichtweg Fehldiagnosen und falsche Verdachtsdiagnosen.

So klingt das für mich schon viel besser! Warum rennen wir immer mit irgendwelchen Statistikblätter umeinander und machen uns gegenseitig Mut oder Angst, nur weil hier irgendwelche Zahlenreihen stehen, die einem das Gefühl vermitteln, in die Zukunft schauen zu können? Sind wir so zahlenabhängig geworden, dass wir die Fähigkeit aufgegeben haben, zu träumen?

Wenn man sich Berichte von Frauen durchliest, die in reiferem Alter (noch mal) schwanger wurden, gibt es einen Punkt, der immer wieder genannt wird- jedenfalls habe ich diesen Eindruck,:

Wie wird es für mein Kind sein, wenn ich es später einmal von der Schule abhole und eine Oma unter all den jungen Müttern sein werden?

Tja, wie wird das sein? Nun, die erste Wahrscheinlichkeit ist die, dass sie keineswegs die einzige „Oma“ unter all den jungen Müttern sein werden – Sie werden eine von mehreren Müttern sein, die in „Ihrem Alter“ ihre Kinder von der Schule abholen. Zweitens, wenn Sie die älteste unter den Müttern sein werden, ist die Wahrscheinlichkeit nicht gerade klein, dass Sie auch die coolste sind, denn in „Ihrem Alter“ ist man nicht immer gleich so aufgeregt, sondern denkt auch mal einen Takt lang länger nach …

Soll ich Ihnen was sagen? Lassen Sie’s gehen und genießen Sie die Zeit! Wird schon schief gehen. Es gibt Vorteile, Kinder zu bekommen, wenn man noch so jung ist und es gibt Vorteile, ein Kind zu bekommen, wenn man schon einiges erlebt hat im Leben. Entspannen Sie sich und lassen Sie es zu. Erfreuen Sie sich an der Zeit so wie sie jetzt ist – was später kommt oder sein wird, darum kümmern Sie sich eben später … 🙂

Genießen Sie die Zeit … 🙂

Weiterführende Links

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next post:

Previous post:

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.