≡ Menu

Schwul von Geburt an?

Schlafendes Neugeborenes, eingewickelt in Flauschedecken (Bildquelle: Fotolia.de)

Vor ein paar Wochen habe ich einen hinreißenden Artikel in irgendeiner Zeitschrift gelesen: Ein Mann sitzt beim Kinderarzt und macht sich große Sorgen. Sein Junge spielt ausschließlich mit Puppen, liebt rosa und will keine Autos. Statt dessen interessiert er sich schon im Alter von drei fürs Ballett. War der Junge von Geburt an schwul?

Werden wir hetero oder schwul geboren? Haben wir als Embryo irgendeinen genetischen Schalter, der das schon vor der Geburt entscheidet? Oder kommt die sexuelle Orientierung erst später und ist erziehungs- und kulturell bedingt? Nein, nicht dass das für mich ein Problem ist, schwul oder nicht, aber vielleicht würde durch eine definitive Antwort so mancher eine andere Einstellung dazu gewinnen.

Nun, im Falle des oben genannten Zeitungsartikels war die Antwort eine ganz andere, als ich erwartet hatte. Der Arzt fragte den jungen Papa entwaffnend, ob er denn das gleiche Problem hätte, wenn er statt eines Sohnes eine Tocher hätte, die keine Puppe anfasste, nur mit Autos und Soldaten spielte und sich weigerte, Röcke zu tragen  … Vielleicht ist das für Frauen eher weniger ein Problem als für Männer, aber ich weiß es nicht …

Aber noch mal zur Ausgangsfrage zurück: Würde das die Einstellung zum ungeborenen Baby ändern, wenn man beispielsweise genetisch schon während der Schwangerschaft feststellen könnte, dass Kind wird homosexuell? Für so manchen Gläubigen wäre das ein richtiges Problem!

Ich persönliche glaube ja an Reinkarnation – und daher daran, dass wir im vorangegangenen Leben entweder ein Mann oder eine Frau waren. Manchmal fällt es uns leicht, diese Rolle abzulegen, manchmal nicht. Die meisten orientieren sich schon sehr früh an ihrem neuen physischen Körper und sind dann entweder Jungs oder Mädchen. Aber eben nicht alle.

Wie isses für Sie? Würde es für Sie einen Unterschied machen, zu wissen, dass Ihr Kind von Beginn an zum Beispiel schwul ist?

Genießen Sie die Zeit … 🙂

{ 1 comment… add one }
  • Die Reinkanationstheorie ist auch eine interessante sichtweise! Ich glaube auch, dass die Vorliebe an dem männlichen bzw weiblichen Geschlecht mehr Interesse zu haben schon von Geburt an vorhanden ist auch wenn es sich bei den meisten erst mit der Pupertät ganz äussert!

Leave a Comment

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.