≡ Menu

„Erfolg ist …

Vielleicht ist die Frage nicht nach guten und schlechten Kursen zu stellen, sondern danach, ob es eine Alternative gibt.

Vielleicht ist die Frage nicht nach guten und schlechten Kursen zu stellen, sondern danach, ob es eine Alternative gibt.

wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft,” sagt eine alte Spruchweisheit – und deshalb, wenn frau ein wundervolles Geburtserlebnis anstrebt, braucht es eine gute Geburtsvorbereitung, also braucht es einen Kurs. Braucht es einen Kurs?

Nun, dass es einen Kurs braucht, ist wahrscheinlich nicht die Frage, sondern ob der Kurs hält, was er verspricht. Ja ja, ich weiß, es ist leicht etwas mies zu machen und viel schwieriger, etwas gut zu machen und doch muss es erlaubt sein, Institutionen in Frage zu stellen: Ist der gute alte Geburtsvorbereitungskurs wirklich noch zeitgemäß?

Ich habe hier mal ein paar Passagen aus dem Buch „Schön und fit in der Schwangerschaft“ herausgenommen, um zu veranschaulichen, was ich meine:

„Die Kurse dauern acht bis zehn Wochen […] die Kursteilnehmer treffen sich einmal die Woche […] die erlernten Übungen sollten möglichst oft zu Hause wiederholt werden […] es entstehen Kontakte unter den Frauen/Paaren, Erfahrungen werden ausgetauscht […] Mit Tafeln, Dias und Zeichnungen werden die verschiedenen Schwangerschaftsstadien erläutert und der Geburtsverlauf dargestellt.”

Ich hoffe, es gibt auch Wochenendkurse, denn es ist schwer vorstellbar, dass sich eine Powerfrau acht Wochen lang einen abend freihält, um sich Schautäfelchen,  Dias oder Zeichnungen anzuschauen.

Kontakte knüpfen im Zeitalter von sozialen Netzwerken? Wo isn da der Witz? Nicht dass das nicht stattfindet, aber ich bin ganz sicher, dass es einen großen Unterschied macht, ob ein solcher Kurs eher ländlicherseits stattfindet oder inmitten einer Großstadt.

Krankengymnasten und Hebammen verfügen über ein großes Spezialwissen und meistens auch über sehr viel Erfahrung – das macht sie aber noch lange nicht zu guten Didakten.

Die Schulen sind voller professioneller Didakten – und die erreichen trotzdem die Schüler immer weniger, weil die widerum an Fernsehen, Animationen, Video- und Computerspiele gewöhnt sind und deshalb ein Lehrer, der an der Tafel steht und monoton Wissen runterspult, nur verlieren kann. Glauben Sie, dass das den Schwangeren in Bezug auf vortragende Hebammen oder Krankengymnasten anders geht?

Können Sie sich vorstellen, nach einem langen und hektischen Bürotag Entspannungsübungen zu machen, ohne danach schnell nach Hause zu wollen, um einfach schlafen zu können? Können Sie sich vorstellen, wie schnell eine Woche vergeht – ohne dass auch nur eine einzige Übung zu Hause gemacht wurde?

Würde man nicht viel mehr einen Coach erwarten? Einen, der es richtig versteht, „seine Kunden da abzuholen, wo die grad stehen,” um es in feinstem Neu-Denglisch zu sagen? Und kann man dieses Coaching von Hebammen, die ja eigentlich Geburtshelfer sind, wirklich verlangen? Eher nicht. Und wen wundert es da, wenn immer mehr  Schwangere auf das verzichten, was eigentlich unverzichtbar ist?

Ich bin ganz sicher, es gibt bestimmt einige Hebammen, die ganz ausgezeichnete Kurse leiten. Wenn ich mir allerdings die wirklich erdrückende Mehrheit von Erfahrungsberichten anschaue, zweifle ich daran, dass es all zu viele sind.

Andererseits: Was ist die Alternative?

Genießen Sie die Zeit … 🙂

{ 4 comments… add one }
  • Hallo Raimund,

    du fragst „Was ist die Alternative?“

    Seit 30 Jahren begleitet die Gesellschaft für Geburtsvorbereitung (kurz GfG) Frauen und Familien in Umbruchsituationen.
    Zur Ausbildung gehört eine Grundlagenschulung in Sachen Kursleitung.
    Die Geburtsvorbereiterinnen der GfG haben also eine Menge Hintergrundwissen und eine gute Kompetenz im Leiten von Gruppen. Sie haben zudem die Pflicht sich in ihrem Bereich regelmäßig fortzubilden, um auf dem „neuesten Stand“ zu sein. Diese Kurse sind also wirklich zu empfehlen!

    Das Problem ist nur: die Krankenkassen übernehmen die Kosten für diese Kurse mittlerweile nicht mehr. Allerdings warum nicht selbst bezahlen und dafür einen qualitativ guten Kurs besuchen?!

    Liebe Grüße
    Doro

  • GfG? Danke für den Hinweis – den Ball greife ich gerne auf!

    rk-f

Leave a Comment

Next post:

Previous post:

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.