≡ Menu

Sport oder so …

Schwangere beim Hanteltraining (Bildquelle: Fotolia.de)

Hab ich jetzt eine Weile drüber nachgedacht, wie ich denn an dieses Thema dran gehe. Zunächst hab ich mich mal im Web umgeschaut, was es da alles für Erkenntnisse gibt – aber ehrlich jetzt: wer braucht schon eine Authorität die einem sagt, welchen Sport man jetzt machen darf und welchen nicht?

Dann hab ich gedacht, das Thema ganz fallen zu lassen – ist aber auch doof, weil Sport einfach wichtig ist. Und überhaupt: Wer kann das schon aushalten – nur Yoga und relaxen? Entspannung entfaltet doch erst dann wirklich seine Wirkung, wenn es auch eine Anspannung gegeben hat.

Also gut, hier mein Take on sports:

Klar ist, wenn Sie bislang keinen Sport getrieben haben, werden Sie ihn Ihrer Schwangerschaft wegen auch nicht anfangen. Akzeptiert. Trotzdem wäre es gut, wenigstens einmal in der Woche schwimmen zu gehen – schon Ihres Rückens wegen. Außerdem haben die meisten Hallenbäder Warmbadetage (solange es noch Hallenbäder gibt, aber wer weiß das schon, seit dem die meisten Kommunen in arger Finanznot sind …). Wie auch immer, Warmbadetage sind cool, weil es sich da im Becken gut Dehn- und Bewegungsübungen machen lässt, die von mir auch sofort als Geburtsvorbereitung (im Ansatz) anerkannt werden. Am Ende des Artikels hab ich schon mal ein kleines Video für die Wasserspiele drangehängt.

Falls Sie aber schon sportgeprüft sind – unbedingt weiter machen! Ich hab mir mal die verschiedenen Sportarten angeschaut, die man während der Schwangerschaft nicht mehr machen sollte – aber, neee, kann ich nicht erkennen, warum man eine bestimmte Sportart nicht mehr machen sollte. Ich meine, wenn Sie Boxerin sind, werden Sie ganz von alleine nicht mehr in den Ring wollen – alles andere drum rum passt aber doch. Oder sollte jemand fürchten, dass beim Seilspringen das Baby unten rausfällt?

Skifahren, hab ich gelesen, solle man auch lassen, wegen der Sturzgefahr. Ok, aber kann frau nicht auch vom Fahrrad stürzen? Sollte frau da nicht auch überlegen, sich ab sofort besser zum Klo bringen zu lassen …? Quatsch! Ich appeliere an Ihren gesunden (und hoffentlich normal entwickelten) Menschenverstand, Ihren Sport weiter zu treiben und da einen Gang zurückzuschalten, wo Ihr Gefühl Ihnen sagt, das sei jetzt vielleicht nicht mehr so gut. Selbst die Kletterwand rauf sollte nicht wirklich ein Problem sein – von den beiden letzten Monaten vielleicht abgesehen, aber nicht weil das so saugefährlich ist, sondern einfach doof mit dem doch recht gut ausgeformten Bauch da rauf zu kommen.

Fallschrimspringen? Warum nicht? Auch da wird frau ab einem bestimmten Zeitpunkt ein Gefühl dafür haben, wann sie es besser lässt.

Vertrauen Sie keiner Liste die irgend jemand für irgend jemanden geschrieben hat. Vertrauen Sie sich selbst! Sie können das! Bleiben Sie locker und

genießen Sie die Zeit … 🙂

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.