≡ Menu

Aufrecht und stolz

tragetuch

Tragetuch ergibt eine Menge Sinn!

Heute morgen hielt ich an einer roten Ampel und betrachtete eine junge Frau, die aufrecht, vielleicht etwas nach hinten geneigt, mit stolz erhobenem Kopf und weit nach vorne ausgebeultem Mantel die Straße überquerte.

Ich schreibe auf einem Schwangerschaftsblog, klar, dass mir so etwas gleich auffällt. Ich hätte Ihr zu gerne meine Visitenkarte mit der Adresse dieses Blogs gegeben, aber ich stand ja mit dem Auto auf der Straße und die Ampel wurde grün. Ein paar Minuten später begegnete ich dieser stolzen jungen Frau wieder, dieses mal im Rathaus unseres Ortes – und stellte fest, dass sie gar nicht schwanger war. Vielmehr hatte sie ihr zwei Wochen altes Baby in einem Tragetuch bei sich, um das sie ihren Mantel zugeknöpft hatte, so dass das Kleine kuschelig warm schlafen konnte.

Tragetücher – das ergibt eine Menge Sinn. Hätten Sie diese Frau gehen sehen, Sie hätten sofort verstanden was ich meine. Ihr Kind bei sich zu tragen, beide Hände dabei frei und das Baby doch sicher und warm zu haben, ihr aufrechter Gang mit dem Stolz, der sie umgab – es war der schiere Genuss, Ihr beim Gehen zuzuschauen!

Für den Fall, dass Sie sich das noch nicht angeschaut haben, Tragetücher sind eine wirklich praktische Alternative zu den doch gerne etwas sperrigen Kinderwagen – wenigstens in den ersten Wochen und bei kürzeren Wegen. Klar, wenn Sie einkaufen gehen wollen, ist der Wagen besser, weil Sie Ihre Einkäufe so praktisch verstauen können. Aber vielleicht beim Gang zur Post, oder den einfachen kürzeren Wegen glaube ich, dass es sehr hilfreich sein kann.

Am besten sprechen Sie mit Ihrer Hebamme darüber. Ich bin sicher, Sie hat Erfahrung damit, oder Sie interviewen Ihre Doula, falls Sie eine haben. In jedem Fall sollten Sie Tragetücher einer genaueren Betrachtung unterziehen – das verschafft Ihnen vielleicht auch ein bisschen mehr Zeit bei der Auswahl des richtigen Kinderwagens.

Genießen Sie die Zeit … 🙂

{ 3 comments… add one }
  • „Am besten sprechen Sie mit Ihrer Hebamme darüber. Ich bin sicher, Sie hat Erfahrung damit, oder Sie interviewen Ihre Doula, falls Sie eine haben.“

    Leider haben Hebammen und Doulas nicht in jedem Fall Erfahrung damit, aber sie können sicher eine geeignete Trageberaterin in der Nähe empfehlen!
    Ganz wichtig ist es nämlich das Tuch korrekt zu binden, damit der empfindliche Rücken des Baby gut gestützt ist!!

  • ah! Guck an – ich dachte, dass das Thema Tragetücher Teil des Geschäftsmodells von Hebammen und Doulas wäre – man lernt doch nie aus! Danke für den Hinweis!

  • zu diesem Thema kann ich folgenden Artikel empfehlen: http://www.gesund.co.at/gesund/Kinder/Baby-Corner.htm

Leave a Comment

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.