≡ Menu

Guck mal, wer da kommt!

Kleines Mädchen, das sich beleidigt weggedreht hat (Quelle: Fotlia.de)

In meinem Artikel Ich kriege noch Geschwister?! hatte ich auf den Umstand hingewiesen, dass sich bei Kindern, die sich auf Geschwister einstellen müssen, gerne auch mal negative Reaktionen zeigen. Reaktionen, die in aller Regel unter dem Begriff Eifersucht, oder Angst vor Verlust von Aufmerksamkeit oder Liebe eingeordnet werden.

Wie ist das mit Ihnen: Glauben Sie das?

Es ist ja, umgekehrt, keineswegs so, dass immer und alle Kinder auf diese Weise auf kommende Geschwister reagieren! Ja, möglicherweise sind es nur die wenigsten.  Wer hat das schon gezählt und miteinander verglichen?

Würden alle Kinder so reagieren, könnte man von einer natürlichen Reaktion sprechen. Da dem aber so nicht ist, was ist es dann? Zufall? Haben solche Eltern einfach nur Glück, deren Kinder sich auf kommende Geschwister freuen? Die gibt es nämlich auch – und zuhauf. Ich erinnere mich zum Beispiel an einen Kundenbesuch vor ein paar Jahren. Da hatten die beiden Kinder (3 und 5) mit Straßenkreide riesige Willkommensblumen in die Garageneinfahrt gemalt und konnten es kaum abwarten, dass das neue Baby kommt.

Die Intuition von Schwangeren oder Mitgliedern solcher Familien, in denen ein Kind erwartet wird, ist schon ziemlich lange mein Thema – übrigens eines, das zur Gründung dieses Blogs beigetragen hat. So habe ich schon vor drei oder vier Jahren damit angefangen, solche Berichte oder Geschichten zu sammeln. Diese Geschichten werfen die Frage auf, ob es nicht eine größere Sicht auf die Schwangerschaft gibt, als statistische Daten.

Die kleine Sonntagsgeschichte

Ab kommenden Sonntag möchte ich Ihnen gerne in einer kleinen Serie solche Geschichten erzählen. Geschichten, in denen Frauen erzählen, was ihnen Merkwürdiges in der Schwangerschaft passiert ist: Wie sie von ihrer Schwangerschaft erfahren haben, wer es ihnen wie mitgeteilt hat und so weiter. Und am kommenden Sonntag werde ich, von einer Schwangerschaft berichten, in der die Tochter genau wusste, wer kommen würde, auch den Namen – und das schon Jahre, bevor es überhaupt zu dieser Schwangerschaft kam.

Wer weiß, vielleicht haben gerade kleinere Kinder eine völlig andere Intuition für das was kommt – vielleicht lohnt es sich, die eigene Aufmerksamkeit ein wenig für das zu schärfen, was die schon geborenen Kinder an Bemerkungen fallen lassen – oft ganz unbeabsichtigt.

Ich würde mich freuen, wenn ich Ihr Interesse in dieser Hinsicht geweckt habe und Sie ab kommenden Sonntag dabei sind bei unserer kleinen Sonntagsgeschichte 🙂

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.