≡ Menu

Der lange Weg ans Licht …

Umschlagbild der DVD: Der Lange Weg Ans Licht

Aus Wikipedia:

Der Film berichtet über die Hebamme Edeltraud Hertel, die seit fast 20 Jahren in Meerane, nahe Chemnitz, Frauen vor, während und nach der Geburt begleitet. Es werden verschiedene gesellschaftliche Probleme aufgezeigt, wie Geburtenrückgang oder die Abwanderung aus den Provinzen. Dabei kommen sowohl Hebammen auch als Klinikärzte zu Wort um die verschiedenen Möglichkeiten der Geburt zu erläutern. Zwischen den Gruppen gibt es auch Meinungsverschiedenheiten, welche Methode nun die bessere sei. Hausgeburt, Geburt in einem Geburtshaus oder im Krankenhaus, natürliche Geburt oder Kaiserschnitt, die werdenden Eltern bzw. Mütter haben die Qual der Wahl. Zudem herrscht in der Region in der ehemaligen DDR ein Konkurrenzkampf zwischen den Krankenhäusern.

Den ganzen Artikel finden Sie hier auf Wikipedia.de.

Eigentlich ein netter Film, der allerdings auch seine Schwächen hat, und, wenn ich mir diese persönliche Bemerkung erlauben darf, ein bisschen zu tendenziös ist.

Zu Wort kommen auch zwei Vertreterinnen eines Geburtshauses und eine Helferin aus Afrika. Insgesamt ein Film, bei dem ich nicht sagen könnte, dass man ihn unbedingt gesehen haben muss, und doch …

Vielleicht wollen Sie den Film sehen und gleichzeitig etwas Gutes tun.  Für diesen Fall können Sie die DVD bei der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen kaufen.  Die Überschüsse kommen der Stillförderung zu gute.

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.